Der DeVille vertritt als Luxusmarke den verbliebenen Glanz und Größe von Cadillac nach dem Wegfall des Heck-Antrieb der Fleetwood-Reihe 1996. Der DeVille repräsentiert die traditionelle amerikanischen Luxus-Auto-Erfahrung, mit einem relativ weichen und leisem Fahrverhalten. Der hubraumstarke HighTech Motor hat seinen Schwerpunkt im Low-End-Drehmoment. Im Innenraum setzt die Edelschmiede Crystal Coach seine Erfahrungen im High-End-Segment der Stretchlimousinen fort und besticht durch eine sehr edle Verarbeitung.